Playlist 50. Geburtstag - Tipps, wie du die Musik für deine Feier zusammenstellst

Festlich dekorierter Tisch in Restaurant, 50. Geburtstag

Du willst das fünfte Jahrzehnt deines Lebens mit einer großen Party feiern? Dann solltest du auch an gute Musik denken, die für gute Laune sorgt und zum Tanzen einlädt. Dies ist leichter gesagt als getan. Wenn du eine Playlist für deinen 50. Geburtstag zusammenstellst, kommt es darauf an, deinen Musikgeschmack mit den Vorstellungen deiner Gäste zu guter Partymusik in einem abwechslungsreichen Mix zu vereinen. In diesem Beitrag bringe ich eine Playlist, bei der der Schwerpunkt auf Tanzmusik liegt, und gebe dir ein paar Tipps.

 

Zwei wichtige Punkte bei der Auswahl der Musik für einen 50. Geburtstag

Bei der Auswahl der Titel für einen 50. Geburtstag liegst du in erster Näherung richtig, wenn du auf tanzbare und bekannte Klassiker von vor 35 Jahren zurückgreifst. Also populäre Songs der Zeit auswählen, als du so etwa 15 bis 25 Jahre alt warst. Da kommt die Musik der 80er Jahre und der 90er Jahre in Betracht.

Eine weitere Frage ist diese: Welchen Musikgeschmack könnten die Gäste haben? Die Altersgruppen gehen oft von unter 20 Jahren bis hin zu weit über 60 Jahren (Generation 60plus). Wenn du Songs auswählst, brauchst du ein großes Spektrum von den 1980ern bis zur Musik, die heute aktuell ist. Dabei sollten unterschiedliche Genres wie Schlager, Pop, Rock, Synthpop, Neue Deutsche Welle, Eurodance, Dance oder House enthalten sein. Dies ergibt dann den zweiten Eckpfeiler der Liste.

 

Playlist für deine Party zum 50. Geburtstag

Eine unterhaltsame Zeit miteinander zu verbringen und "das Tanzbein zu schwingen" gehört zu einer Feier des Jahrestages dazu. Mit den Titeln der Playlist gelingt dies garantiert.

Gute Musikauswahl animiert zum Tanzen, Gäste auf Tanzfläche

Die Lieder der Liste sind in kleinen Blöcken mit zwei bis vier Titeln des gleichen Genres oder Jahrzehnts angeordnet. Du kannst die Stücke durchaus in der angegebenen Reihenfolge spielen.

  1. Pet Shop Boys - Always On My Mind (1987)
  2. Alphaville - Forever Young (Special Dance Mix) (1984)
  3. Glasperlenspiel - Geiles Leben (2015)
  4. Meduza, Becky Hill & Goodboys - Lose Control (2019)
  5. De Lancaster - Horizont (2020)
  6. Michelle - Wir Feiern Das Leben (2016)
  7. Anna-Maria Zimmermann - Scheiß Egal (2018)
  8. Dr. Alban - It's My Life (1992)
  9. Haddaway - What Is Love (1993)
  10. DJ BoBo - Somebody Dance With Me (1992)
  11. Ava Max - Kings & Queens (2020)
  12. Vize & Felix Jaehn - Thank You (Not So Bad) (2020)
  13. Regard - Ride It (2019)
  14. Nico Santos, Topic - Like I Love You (2020)
  15. Luis Fonsi & Demi Lovato - Échame La Culpa (2018)
  16. Enrique Iglesias, Descemer Bueno, Zion & Lennox - Subeme La Radio (2017)
  17. Bausa - Vagabund (2018)
  18. Anna-Maria Zimmermann - Tausend Farben Hat Das Glück (2021)
  19. Beatrice Egli - Alles Was Du Brauchst (2021)
  20. Wolfgang Petry - Wahnsinn (1983)
  21. Andreas Bourani - Auf Uns (2014)
  22. Spider Murphy Gang - Skandal Im Sperrbezirk (1981)
  23. Nena - Irgendwie Irgendwo Irgendwann (1982)
  24. a-Ha - Take On Me (1984)
  25. Simple Minds - Don't You (Forget About Me) (1987)
  26. ATB, Topic & A7S - Your Love (9PM) (2021)
  27. DJ Antoine feat. The Beat Shakers - Ma Cherie (2010)
  28. Galantis, David Guetta & Little Mix - Heartbreak Anthem (2021)
  29. Vize (feat. Laniia) - Stars (2019)
  30. Roland Kaiser - Stark (2019)
  31. Maite Kelly - Einfach Hello (2021)
  32. Noel Terhorst - Estelle (Radio Edit) (2021)
  33. Jason Derulo - Take You Dancing (2020)
  34. Ed Sheeran - Bad Habits (2021)
  35. Calvin Harris & Tom Grennan - By Your Side (2021)
  36. Tina Turner - The Best (1991)
  37. Kim Carnes - Bette Davis Eyes (1981)
  38. Cock Robin - The Promise You Made (1986)

 

Die Lieder kannst du dir mit dem Spotify-Player anhören. Sie stehen dort in derselben Reihenfolge wie in der Liste oben.

 

Spotify Player, Playlist 50. Geburtstag

 

Was ist das Besondere an dem Lied „Forever Young“ von Alphaville?

Den Song von Alphaville schauen wir uns mal näher an.

Im Oktober 1984 erklomm er die Spitzenpositionen der internationalen Hitparaden. Diesen Erfolg feierte nicht etwa eine britische Synthpop-Band, sondern ein Trio aus der deutschen Stadt Münster. Bei vielen Menschen, die die 80er Jahre miterlebt hatten, ist der Titel auch heute noch sehr beliebt, weil er scheinbar den Traum der ewigen Jugend verherrlicht. Doch hörst du genauer hin, ist die Botschaft viel tiefgründiger.

In den 80er Jahren befanden sich West und Ost im Kalten Krieg. Die Angst vor der Atombombe und die Frage, ob die Bevölkerung überleben wird, beschäftigte damals viele Menschen. Dieses Thema greift der Sänger am Ende des ersten Verses auf:

Hoping for the best but expecting the worst

Are you gonna drop the bomb or not?

Die Furcht, dass jederzeit ein Atomkonflikt ausbrechen könnte, ist das erste Thema des Liedes. Dann behandelt der Sänger angesichts der Bedrohung die Frage, ob es überhaupt erstrebenswert ist, immer zu leben:

Do you really want to live forever?

Am Schluss macht der Sänger doch noch eine motivierende Aussage. Jung zu bleiben ist seiner Meinung eine Lebensphilosophie, bei der es darum geht, auch im Alter für seine Träume und Hoffnungen zu kämpfen.

In diesem Sinne: Happy birthday!

Im Youtube-Video präsentiert Alphaville das Lied „Forever young“.

 

Youtube Video, Alphaville, Forever young, Playlist 50. Geburtstag

 

So bringst du noch mehr Abwechslung in die Playlist

Noch mehr Vielfalt erreichst du, wenn du bei der Zusammenstellung weitere Aspekte berücksichtigst. Dazu gebe ich dir ein paar Tipps:

  • Anlass der Feier (Lieder zum Jahrestag wie z.B. Stevie Wonder - Happy Birthday, Rihanna - Birthday Cake oder Kygo feat. John Legend - Happy Birthday auswählen).
  • Lieder wie „Alles Gute zum Geburtstag“ von Fred Sonnenschein oder "Du hast Geburtstag" von Gottlieb Wendehals bringen eine Prise Humor.
  • Titel, die sich in gewisser Weise auf einen Geburtstag beziehen. Also Songs, in denen beispielsweise die Wörter "alive", "Life", "geboren" vorkommen (z.B. Patrick Hernandez – Born to be alive, Anna-Maria Zimmermann - Lust am Leben, Unheilig – Geboren, um zu leben oder Lost Frequencies feat. Sandro Cavazza - Beautiful Life).

Eine weitere Idee ist, die Playlist um weitere gut tanzbare Lieder zu ergänzen. Ich empfehle dir diese Beiträge:

 

Deine Lieblingsmusik als Gastgeber (-in) berücksichtigen

Es ist dein Geburtstag, also berücksichtigst du auch deinen persönlichen Geschmack in der Playlist. In die Musikliste nimmst du deine Lieblingslieder auf, egal ob Schlager, Pop, Rock, Latin Pop, Hardrock oder weniger bekannte Musik abseits des Mainstreams. Wichtig ist, dass du ein ausgewogenes Verhältnis zwischen deinen beliebtesten Liedern und den Titeln, die den Musikgeschmack der Gäste widerspiegeln, erreichst.

Wenn du dich durch ein breit gefächertes und gut geordnetes Repertoire darauf vorbereitest, spontane Musikwünsche der Gäste auf der Party zügig zu erfüllen, ist eine gute Stimmung sicher.

 

Weiterführende Informationen

Folgende Themen könnten dich interessieren: