Party-Playlist für deine Feier - diese 49 Songs animieren zum Tanzen

Disco, Party, Menschen auf Tanzfläche
Partygäste auf Tanzfläche (Bild von Andreas Lischka auf Pixabay)

In diesem Beitrag stelle ich dir eine vielseitige Party-Playlist vor und gebe dir Tipps, damit die Tanzfläche den ganzen Abend „bebt“. Dazu habe ich Musik ausgewählt, die sich "gut" anhört, eine positive Atmosphäre verbreitet und zum Tanzen einlädt.

 

Die 49 besten Hits in der Party-Playlist

Den Musikgeschmack jedes Gastes mit allen Songs zu treffen, ist so wahrscheinlich wie eine Nadel im Heuhaufen zu finden. Doch mit einem Mix guter älterer und aktueller Songs hast du auf jeden Fall eine Playliste, die in der Regel gut ankommt.

  1. Sandra - (I'll Never Be) Maria Magdalena (1985), 104 BPM
  2. Level 42 - Lessons In Love (1986), 113 BPM
  3. Michael Jackson - Billie Jean (1983), 117 BPM
  4. Take That (feat. Lulu) - Relight My Fire (1993), 123 BPM
  5. Ava Max - Kings & Queens (2020), 130 BPM
  6. Taio Cruz - There She Goes (2012), 128 BPM
  7. Lady Gaga feat. Colby O'Donis - Just Dance (2008), 119 BPM
  8. Jörg Bausch - Wann werden wir wieder tanzen gehen (2020), 128 BPM
  9. Roland Kaiser & Maite Kelly - Warum hast du nicht nein gesagt (2014), 124 BPM
  10. Kerstin Ott - Wegen dir (nachts, wenn alles schläft) (2019), 120 BPM
  11. Captain Hollywood Project - More and more (1992), 126 BPM
  12. Eiffel 65 - Move Your Body (1999), 130 BPM
  13. Real McCoy - Another Night (1993), 126 BPM
  14. Kim Carnes - Bette Davis Eyes (1981), 117 BPM
  15. The Human League - Don't You Want Me (1981), 118 BPM
  16. Helene Fischer - Ich will immer wieder dieses Fieber spüren (2009), 121 BPM
  17. Andrea Berg - Die Gefühle haben Schweigepflicht (1996), 124 BPM
  18. Maite Kelly - Es war noch nie so schön (2017), 128 BPM
  19. Tanja Lasch - Lieben, Lieben, Lieben (2020), 124 BPM
  20. No Mercy - Where Do You Go (1996), 127 BPM
  21. Caught In The Act - My Arms Keep Missing You (1995), 123 BPM
  22. Haddaway - What Is Love (1993), 124 BPM
  23. Everything but the Girl - Missing (1994), 123 BPM
  24. Vize, Tom Gregory - Never Let Me Down (2020), 128 BPM
  25. Nico Santos, Topic - Like I Love You (2020), 126 BPM
  26. Leo Sayer - More Than I Can Say (1980), 96 BPM
  27. Pattie Labelle & Michael McDonald - On My Own (1986), 92 BPM
  28. Dynoro & Gigi D'Agostino - In My Mind (2018), 126 BPM
  29. Joel Corry (feat. MNEK) - Head & Heart (2020), 123 BPM
  30. Corona - The Rhythm Of The Night (1993), 128 BPM
  31. Alban - Sing Hallelujah! (1992), 125 BPM
  32. Cher - Believe (1998), 133 BPM
  33. Blue System - 6 Years-6 Nights (1994), 126 BPM
  34. Fantasy - 10.000 bunte Luftballons (2020), 128 BPM
  35. Thomas Anders & Florian Silbereisen - Versuch's nochmal mit mir (2020), 129 BPM
  36. Vanessa Mai - Sommerwind (2020), 122 BPM
  37. Maluma - Felices los 4 (2017), 94 BPM
  38. Luis Fonsi & Demi Lovato - Échame La Culpa (2018), 96 BPM
  39. Clean Bandit feat. Demi Lovato - Solo (2018), 105 BPM
  40. Black Eyed Peas feat. J. Balvin - Ritmo (Bad Boys For Life) (2019), 105 BPM
  41. Michelle - In 80 Küssen um die Welt (2018), 127 BPM
  42. Roland Kaiser - Gegen Die Zeit (2021), 125 BPM
  43. Robin Schulz feat. Alida - In Your Eyes (2020), 120 BPM
  44. Joel Corry, Raye & David Guetta - BED (2021), 124 BPM
  45. Meduza (feat. Dermot Kennedy) - Paradise (2020), 124 BPM
  46. Vize & Tokio Hotel - White Lies (2021), 128 BPM
  47. Lost Frequencies - Reality (2015), 122 BPM
  48. Maroon 5 - Memories (2019), 91 BPM
  49. Nico Santos - Unforgettable (2019), 94 BPM

 

Die Party-Playlist auf Spotify

Die in der Playliste genannten Songs kannst du dir mit dem Spotify-Player anhören. Die Titel haben die gleiche Reihenfolge wie in der obigen Liste.

 

Spotify Player mit einer universellen Party-Playliste

 

Auf diese drei Punkte kommt es in der Party-Playlist an

Was könnte die Lieblingsmusik der Besucher sein? Da kommen erst mal die besten Hits infrage, zu denen die Gäste am liebsten in ihrer „Sturm- und Drangzeit“, also im Alter von 15 bis 20 Jahren, feierten. Es gibt aber noch weitere Aspekte.

  1. Musik von den 80ern bis zu den 2000ern
    Du packst die Hits der 80er, 90er und 2000er Jahre in die Party-Playlist und präsentierst einen abwechslungsreichen Musikmix. Die Leute mögen auf der Tanzfläche keine Songs, die sie noch nie gehört haben. Sie wollen zu Songs tanzen und mitsingen, die sie kennen. Und zwar alle Generationen, nicht nur die Jüngeren!
  2. Hits aus den aktuellen Charts
    Das Publikum will nicht nur alte Hits hören. Es lässt sich auch gerne von aktuellen Charthits in Schwung bringen. Hier gilt es, die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein Song der aktuellen Charts kommt bei den Gästen gut an, wenn er gut tanzbar ist und fast jeden Tag im Radio läuft.
  3. Vielfältige Musikrichtungen
    Auf diesen Punkt gehe ich gleich näher ein.

 

Verschiedenartige Musikrichtungen bringen Abwechslung in die Party-Playlist

Mit einem abwechslungsreichen Mix unterschiedlicher Genres wie Pop, Rock, Discofox Liedern, Dance und House sorgst du dafür, dass die Feier nicht eintönig wird. Die Paare unter den Gästen bevorzugen zum Tanzen Lieder, die sich für Discofox eignen. Der Rhythmus liegt zwischen 120 und 130 BPM (beats per minute).

 

Lieder zum Discofox tanzen

Da kommen die besten Schlager von Andrea Berg, Helene Fischer usw. zum Zuge.

Tipps zu weiteren gut tanzbaren Schlagern, mit denen du gegebenenfalls die Party-Playlist ergänzt, findest du in diesen Beiträgen:

Diese englischsprachigen Lieder der Playliste haben ebenfalls den richtigen Rhythmus für Fox:

  • No Mercy - Where Do You Go (1996)
  • Caught In The Act - My Arms Keep Missing You (1995)
  • Cher - Believe (1998)
  • Blue System - 6 Years-6 Nights (1994)

 

Youtube Video, Caught In The Act, My Arms Keep Missing You

 

Nach einer Runde mit drei bis vier Foxliedern ist ein behutsamer Wechsel der Musikrichtung angebracht, damit sich die Singles mit Freestyle (jeder tanzt, wie er will) auf der Tanzfläche austoben können.

 

Eine Prise Exotik mit spanischsprachigen Liedern

Luis Fonsi hat mit seinem Lied „Despacito“ (Link) spanischsprachige Lieder in Deutschland populär gemacht. Diese lateinamerikanischen Rhythmen mit Texten über Sonne, Liebe und ein unbeschwertes Leben sorgen für gute Laune:

  • Luis Fonsi & Demi Lovato - Échame la culpa (2018)
  • Clean Bandit feat. Demi Lovato - Solo (2018)
  • Black Eyed Peas feat. J. Balvin - Ritmo (Bad Boys For Life) (2019)

Wenn du noch weitere spanische Songs für deine Party-Playlist suchst, empfehle ich dir den Beitrag "Die besten Reggaeton Hits aus Lateinamerika".

 

Langsame Lieder in der Party-Playlist

Es gibt Phasen, in denen die Leute zu langsamer Musik eng tanzen wollen. Oder die Gäste wollen sich erholen und gehen an die Bar, um sich anschließend wieder auf der Tanzfläche zu vergnügen. Damit du solche Zeiten geschickt berücksichtigst, solltest du auch an langsame Lieder denken.

Einige ruhige Lieder findest du in der Playliste, wie beispielsweise diese:

  • Leo Sayer - More than I can say (1980)
  • Pattie Labelle & Michael McDonald - On my own (1986)
  • Maroon 5 - Memories (2019)
  • Nico Santos - Unforgettable (2019)

Bevor die Party endet, gibst du den Gästen mit ruhigerer Musik Zeit zum „Ausklingen“. Kurzum: Ich empfehle dir, noch mehr langsame Songs griffbereit zu haben. Ein idealer Song, um die Dinge wieder in ruhigere Bahnen zu lenken, ist „Groovy kind of love“ von Phil Collins.

 

Youtube Video, Phil Collins, Groovy kind of love

 

Ich schlage dir vor, die Party-Playlist um weitere langsame Lieder und Rockballaden zu ergänzen. Ein paar Lieder findest du in dieser Liste:

  • Avril Lavigne - I'm with you (2003)
  • Rod Stewart - Have I told you lately (1993)
  • Take That - Back for good (1995)
  • Robbie Williams - Angels (1997)
  • Foreigner - I Want to know what love is (1984)
  • Bryan Adams - Heaven (1985)
  • Madonna - Crazy for you (1985)
  • Ed Sheeran - Perfect (2017)
  • Chicago - Hard to say I‘m sorry (1982)
  • Chris De Burgh - The lady in red (1986)

 

Weiterführende Informationen zu deiner Playliste

Für deine Party-Playlist gebe ich dir gerne noch ein paar Anregungen. Sieh dir doch mal diese Beiträge an: