Musik der 90er - Die 30 besten Hits von 1990 bis 1999

Ein Rapper auf der Bühne, Hip-Hop, Musik der 90er
Hip-Hop Sänger (Bild von Casey Budd auf Pixabay)

In diesem Beitrag bekommen Sie einen Überblick über die Musik der 90er Jahre. Sie finden eine Liste mit den 30 Hits, die in den jährlichen Auswertungen der deutschen Single-Charts auf den ersten drei Plätzen stehen. Die 1990er Jahre gehören aus dem Blickwinkel der Popmusik zu den ungewöhnlichsten Zeiten und die besten Songs des Jahrzehnts hören sich auch heute noch gut an.

Welche Songs waren in Deutschland besonders populär? Wir machen einen Streifzug durch die Musik der 90er.

 

Musik der 90er - Die Hits auf den ersten drei Plätzen der deutschen Single-Charts

Alle Songs auf den Spitzenpositionen der Jahresendauswertungen der deutschen Single-Charts sind in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Die Angabe des Jahres in Klammern bezieht sich auf das Jahr des jeweiligen Charts. Die Hits der 90er Jahre beginnen mit dem Schlager „Verdammt, Ich Lieb' Dich“ und enden nach der Dancefloor-Nummer „Blue (Da Ba Dee)“ mit einem bedächtigen R&B-Song von Whitney Houston.

  • Matthias Reim - Verdammt, Ich Lieb' Dich (1990)
  • UB40 - Kingston Town (1990)
  • Nick Kamen - I Promised Myself (1990)
  • Scorpions - Wind Of Change (1991)
  • Roxette - Joyride (1991)
  • Bryan Adams - (Everything I Do) I Do It For You (1991)
  • Dr. Alban - It's My Life (1992)
  • Snap! - Rhythm Is A Dancer (1992)
  • Guns n' Roses - November Rain (1992)
  • Haddaway - What Is Love (1993)
  • Ace Of Base - All That She Wants (1993)
  • Culture Beat - Mr. Vain (1993)
  • Mariah Carey - Without You (1994)
  • Marusha - Somewhere Over The Rainbow (1994)
  • Wet Wet Wet - Love Is All Around (1994)
  • Vangelis - Conquest Of Paradise (1995)
  • Bryan Adams - Have You Ever Really Loved A Woman? (1995)
  • Rednex - Wish You Were Here (1995)
  • Los Del Rio - Macarena (Bayside Boys Remix) (1996)
  • Fool's Garden - Lemon Tree (1996)
  • Faithless - Insomnia (1996)
  • Wolfgang Petry - Die Längste Single Der Welt (1997)
  • Sarah Brightman & Andrea Bocelli - Time To Say Goodbye (Con Te Partiro) (1997)
  • Puff Daddy & Faith Evans feat. 112 - I'll Be Missing You (1997)
  • Witt / Heppner - Die Flut (1998)
  • Celine Dion - My Heart Will Go On (1998)
  • Wes - Alane (1998)
  • Lou Bega - Mambo No. 5 (A Little Bit Of...) (1999)
  • Eiffel 65 - Blue (Da Ba Dee) (1999)
  • Whitney Houston - My Love Is Your Love (1999)

 

Die in der Liste enthaltenen 90er Hits können Sie sich mit dem Spotify-Player anhören.

 

Spotify Player, Musik der 90er

 

Das Jahrzehnt der Musik der 90er

Die Musik der 90er Jahre bietet einen bunten Mix an Genres. Hip-Hop und R&B sind wichtige Musikrichtungen, wobei Künstler wie

  • Puff Daddy & Faith Evans (Hip-Hop),
  • Whitney Houston (R&B) und
  • Mariah Carey (R&B)

in Deutschland zu den Spitzenreitern zählen.

Die Musikrichtung Techno zu Beginn des Jahrzehnts führte zu einem Boom des massentauglichen Genres Eurodance. Zu den populären europäischen Eurodance-Acts des Jahrzehnts gehören

  • Dr. Alban,
  • Snap!,
  • Haddaway,
  • Culture Beat und
  • Eiffel 65

Neben der elektronischen Tanzmusik waren Balladen in dem Jahrzehnt populär. Lieder über verlorene Liebe, romantische Sehnsüchte oder unzerstörbare Liebe trafen voll den Geschmack des Publikums. Der Film „Titanic“ und der Soundtrack „My Heart Will Go On“ brachte sogar Menschen zum Weinen. Heute haben viele Leute für das Lied von Celine Dion und den Film nur noch ein müdes Lächeln übrig.

Auch die Anhänger des deutschen Schlagers freuen sich über ihre Lieblingsmusik. Ein paar Songs schauen wir uns mal näher an.

 

Matthias Reim - Verdammt, Ich Lieb' Dich (1990)

Mit "Verdammt, ich lieb Dich" schoss Matthias Reim an die Spitze der Charts und wurde der Schlagerstar der 90er-Jahre. Der Sänger hatte den Song zusammen mit dem Komponisten und Produzenten Bernd Dietrich 1989 geschrieben. Im April 1990 stellte die Deutsche Schlagerparade des ZDF den neuen Titel vor. Dank der hohen Zuschauerquote der Fernsehsendung wurde das Lied des bislang unbekannten Schlagersängers blitzartig berühmt.

 

UB40 - Kingston Town (1990)

Die englische Reggae-Band UB40 coverte mit "Kingston Town" 1989 einen fast 20 Jahre alten Song des Sängers Lord Creator und veröffentlichte ihn Anfang 1990. Er wurde ein internationaler Hit. In ihren Liedern behandelt die Band häufig soziale Themen wie Rassismus oder Arbeitslosigkeit. So ist es kein Wunder, dass sich die Formation ihren Namen nach dem britischen Formular zur Anmeldung der Arbeitslosigkeit (Unemployment Benefit, Form 40, kurz UB40) gegeben hat.

 

Scorpions - Wind Of Change (1991)

Das Lied entstand in einer Zeit, in der der „kalte Krieg“ zwischen dem kommunistischen Ostblock und den Westmächten nachließ und die kommunistische Führung der Sowjetunion soziale und wirtschaftliche Reformen ankündigte.

Klaus Meine, der Sänger der Band, schrieb das Lied nach einem Auftritt auf dem Moskauer Musik-Friedensfestival im August 1989. Die ersten Zeilen nennen die Wahrzeichen von Moskau: die Moskwa, ein Fluss, der durch Moskau fließt und den Gorki-Park, ein großer Vergnügungspark in der Stadt. Damit beschreibt Meine den Wandel hin zu Zeiten der Freizügigkeit. Es geht um den Wind des Wandels, der überall auf der Welt weht, wie die Reformen in der Sowjetunion oder der Fall der Berliner Mauer zeigen.

Mit geschätzten 14 Millionen verkauften Exemplaren weltweit ist "Wind of Change" eine der meistverkauften Singles aller Zeiten und zählt zu den meistverkauften Singles eines deutschen Künstlers.

 

Dr. Alban - It's My Life (1992)

 

Youtube Video, Dr. Alban, It's my life

 

Dr. Alban zählt zu den bekanntesten Musikern der Eurodance-Szene der 90er Jahre. Als junger Mann zog der Nigerianer nach Stockholm, um Zahnmedizin zu studieren. Um sein Studium zu finanzieren, arbeitet er als DJ in einem Club. Als DJ wurde er schnell bekannt, weil er zu der aufgelegten Musik im Reggae-Stil sang.

1990 lernte er den Produzenten Denniz PoP vom Label SweMix kennen, der ihn unter Vertrag nahm. Alban legte seinen Zahnarztbohrer beiseite und begann eine Karriere als Musiker. Mit "It's My Life" und dem Folgesong "Sing Hallelujah" verkaufte er zwei Millionen Tonträger.

 

Ace of Base - All That She Wants (1993)

Den Erfolg des 90er Hits verdankt die schwedische Popgruppe einem glücklichen Zufall. Die Band schickte ein Demoband an den schwedischen Produzenten Denniz Pop, der den Song scheußlich fand und ihn nicht produzieren wollte.

Doch es gab ein Problem: Die Kassette steckte im Kassettendeck seines Autos fest. Jeden Morgen musste er sich den Titel auf dem Weg zur Arbeit anhören. Immer mehr erkannte er die positiven Seiten des Songs und nahm zahlreiche Änderungen vor.

 

Culture Beat - Mr. Vain (1993)

"Mr. Vain" ist ein Song der deutschen Gruppe Culture Beat, der als Lead-Single ihres zweiten Studioalbums Serenity (1993) veröffentlicht wurde. Culture Beat war ein Musikprojekt des deutschen Produzenten Torsten Fenslau, der als Interpreten Tania Evans als Lead-Sängerin und den Rapper Jay Supreme engagierte. Der Dance Track entwickelte sich 1993 zu einem großen Hit in Europa und eroberte in 12 europäischen Ländern den ersten Platz der Charts.

 

Mariah Carey - Without You (1994)

Der Song von Mariah Carey ist die Coverversion einer Ballade, die ursprünglich die britische Rockgruppe Badfinger 1970 herausbrachte. In den folgenden Jahren haben zahlreiche Künstler den Song neu interpretiert, unter anderem 1971 der britische Sänger Harry Nilsson. Die Version von Mariah Carey basiert auf der Version von Harry Nilsson. Mit ihrer atemberaubenden Fünf-Oktaven-Stimme stieg Mariah Carey zum Superstar auf.

 

Los Del Rio - Macarena (Bayside Boys Remix) (1996)

Der Auftritt einer Flamenco-Tänzerin inspirierte die beiden Musiker des Duos „Los Del Rio“ zu dem Lied Macarena. Im August 1993 veröffentlichten sie es in Spanien. Der Titel wurde in Spanien schnell populär. Es vergingen aber noch einige Jahre bis der Song auch in Lateinamerika bekannt wurde. Von dort erreichte er über die spanischsprachigen Radiostationen den Süden der USA.

1995 machte das Produzenten- und Remixer-Duo Carlos Alberto de Yarza und Mike Triay aus Miami aus dem Stück eine diskotaugliche Version mit englischen Textpassagen. Der Macarena-Remix eroberte weltweit die Spitzen der Charts und war der Sommerhit des Jahres 1996.

Passend zum Song kam auch der gleichnamige Modetanz auf. Überall schlug man die Hände in einer bestimmten Folge, stemmte sie in die Hüfte, drehte die Hüfte, ging in die Knie, um sich dann in einem Aufwärtsschwung seitwärts mit einem leichten Sprung um 90 Grad zu drehen.

 

Sarah Brightman & Andrea Bocelli - Time To Say Goodbye (Con Te Partiro) (1997)

Das Lied ist untrennbar mit dem Endkampf des deutschen IBF-Weltmeisters im Boxen im Halbschwergewicht Henry Maske gegen den amerikanischen Meister Virgil Hill verbunden.

Sarah Brightman, eine Freundin von Maske, wandte sich an den italienischen Tenor Andrea Bocelli, um mit ihm anlässlich des Endkampfes eine teilweise in englischer Sprache gesungene Version des Liedes Con Te Partiro (Ich gehe mit dir fort) im Duett zu singen. Am 23. November 1996 verlor Maske den Kampf gegen den amerikanischen Meister Virgil Hill nach Punkten und kündigte an, sich aus dem Boxen zurückzuziehen. Unter den Klängen von "Time to Say Goodbye" verabschiedete das deutsche Publikum ihren Helden.

Nach dem Boxspektakel stiegen die Verkaufszahlen des Liedes in nie dagewesene Höhen.

 

Puff Daddy & Faith Evans feat. 112 - I'll Be Missing You (1997)

 

Youtube Video, Puff Daddy,

 

"I'll Be Missing You" ist ein Hip-Hop Song des amerikanischen Rappers Puff Daddy, der Sängerin Faith Evans und der R&B-Gruppe 112. Die Musiker verwendeten ohne Genehmigung ein Sample des Songs "Every Breath You Take" der Rockband Police. Songwriter Sting von Police verklagte daraufhin die Gruppe. Berichten zufolge verdient Sting 2.000 Dollar pro Tag an Tantiemen für die Verwendung des Samples.

 

Lou Bega - Mambo No. 5 (A Little Bit Of...) (1999)

Der deutsche Sänger und Songschreiber Lou Bega war fasziniert von Mambo-Musik. Aus einem alten Lied des kubanischen Komponisten Dámaso Pérez Prado machte Lou Bega einen internationalen Hit, der auf jeder Party für Stimmung sorgt. Schon bei der ersten Liedzeile „Ladies and Gentlemen, this is Mambo No. 5" gibt es kein Halten mehr.

 

Eiffel 65 - Blue (Da Ba Dee) (1999)

"Blue (Da Ba Dee)" ist ein Eurodance Song der italienischen Musikgruppe Eiffel 65. In dem Lied erzählt die Formation die Geschichte eines kleinen Mannes, der in einer blauen Welt lebt und alles, was er sieht, blau ist, genau wie er selbst. Eiffel 65 landete mit „Blue“ einen der größten Hits der 90er, der auch heute noch mit seinem tanzfreundlichen Rhythmus Leute auf Motto Partys begeistert.

 

Fazit zur Musik der 90er

In diesem Beitrag haben Sie in einer Zeitreise die Musik der 90er Jahre kennengelernt. Es ist ein Jahrzehnt voller Gegensätze: Auf der einen Seite bedächtige R&B-Songs, zum anderen Lieder, die auch heute noch Leute auf die Tanzfläche ziehen.

Zum Schluss der Hinweis auf weiterführendeThemen.